Direkteinstieg

CISPA – Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit

Das Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit (CISPA) ist eine Großforschungseinrichtung des Bundes im Rahmen der Helmholtz-Gemeinschaft. Es erforscht die Informationssicherheit in all ihren Facetten.

Durch das kontinuierliche Wachstum wird CISPA über die notwendige kritische Masse an Forschern (500+) verfügen, um eine umfassende und ganzheitliche Behandlung der drängenden, großen Herausforderungen im Bereich der Cybersicherheits- und Datenschutzforschung, mit denen unsere Gesellschaft im Zeitalter der Digitalisierung konfrontiert wird, anzugehen. CISPA möchte auf internationaler Ebene eine herausragende Position in Forschung, Transfer und Innovation übernehmen, indem es hochmoderne, oft revolutionäre Grundlagenforschung mit innovativer anwendungsorientierter Forschung, entsprechendem Technologietransfer und gesellschaftlichem Diskurs kombiniert. Thematisch zielt es darauf ab, das gesamte Spektrum von Theorie bis zu empirischer Forschung abzudecken. Es ist tief in der Informatik verwurzelt und arbeitet interdisziplinär mit Forschern der angrenzenden Gebiete wie Medizin, Jura und den Gesellschaftswissenschaften zusammen.

News

Wichtige Fragen und Antworten zum Arbeiten am CISPA während der Corona-Pandemie

Wie reagiert CISPA auf die aktuelle Corona-Pandemie? Wir erleben gerade eine extreme Situation hinsichtlich globaler Einschränkungen von Arbeit und Leben. Da einige Verfahren derzeit nicht mehr anwendbar sind, werden wir neue Wege der Zusammenarbeit innerhalb von CISPA umsetzen. Unter anderem werden alle Mitarbeiter so weit wie möglich im Homeoffice arbeiten, Sitzungen werden konsequent per Videochat abgehalten, und ein Ausschuss auf Leitungsebene stimmt sich eng über aktuelle Entwicklungen ab und arbeitet neue Handlungsempfehlungen aus. Warum ergreifen wir diese Schritte? Die Sicherheit unserer Mitarbeiter, ihrer Familien, ihrer Freunde und der ganzen Gesellschaft hat für CISPA oberste Priorität. Auch wenn bisher kein Fall von Corona am Zentrum bekannt ist, kann dennoch jeder das Virus in sich tragen, ohne es zu wissen. Es gibt immer wieder sehr leichte bis sogar symptomfreie Fälle. Und dieses Risiko ist für uns zu hoch. Reisen CISPA-Mitarbeiter derzeit zu Konferenzen oder Meet...

Versteckte Funktionen machen Apps für Hacker angreifbar

Ein Team von Cyber-Sicherheitsforschern des CISPA Helmholtz-Zentrums für Informationssicherheit i...

Landespreis Hochschullehre 2019 für Andreas Zeller und Bernd Finkbeiner

Die beiden CISPA-Faculty Bernd Finkbeiner und Andreas Zeller wurden am Mittwoch, 19. März, für ih...

Unsere Forschung

Cybersicherheit ist ein junges und dynamisches Gebiet. Als Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit, widmet sich CISPA hochmoderner Grundlagenforschung in Kombination mit innovativer anwendungsorientierter Forschung in den Bereichen Cybersicherheit und Privacy. Wir haben uns zu den höchsten internationalen, akademischen Standards verpflichtet und bieten ein Forschungsumfeld von Weltrang, das einer großen Auswahl an Forschern umfangreiche Ressourcen zur Verfügung stellt und eine attraktive Destination für die weltweit besten Talente und Forscher darstellt.

Kommen Sie ans CISPA!

Die Rekrutierung von hochtalentierten Studierenden und ForscherInnen in den Bereichen Cybersicherheit und Privacy steht im Zentrum der Entwicklungs- und Wachstumsstrategie des CISPA.

ForscherInnen

  • Doktoranden
  • Postdoktorale ForscherInnen
  • Tenure-Track-Stellen
  • Jobs

Administratives Personal

Werfen Sie einen Blick auf unsere aktuellen Stellenausschreibungen in Verwaltung, Wissenschaftsstrategie und -support.

Studenten

  • Undergraduate Students
  • Graduate Students
  • Jobs

Stuhlsatzenhaus 5
66123
Saarbrücken, Germany

Standort und Netzwerk

Das Forschungszentrum CISPA ist in Saarbrücken situiert, in der Großregion in direkter Nachbarschaft zu Frankreich und Luxemburg, für das Zentrum eine ideale Lage für grenzüberschreitende und lokale Kollaborationen mit anderen Forschungsinstituten.