Quelle: CISPA

Quelle: CISPA

Im November war CISPA auf Europas größter IT-Sicherheitsmesse it-sa vertreten. Zusammen mit Symantec, mit denen CISPA 2018 eine Kooperation zur Ansiedlung eines Forschungslabors begon-nen hat, präsentierte das Zentrum aktuelle Projekte und gab in Impulsvorträgen Einblick in ausgewählte Forschungsbereiche. Federführend präsentierten die CISPA-WissenschaftlerInnen Dr. Katharina Krombholz, Kathrin Grosse und Fabian Schwarz Projekte zu Adversarial Learning, Benutzerfreundliche Sicherheit und ein Frühwarnsystem für DDoS-Angriffe auf kritische Infrastrukturen vor. Am Stand standen die Experten für Gespräche zur Verfügung.